Besonders fair gehandelter Kaffee.

Angelique‘s Finest ist ein Spitzenkaffee aus Ruanda, der ausschließlich von Frauen angebaut und verarbeitet wird. Er ist mehrfach handverlesen, wird direkt gehandelt und komplett in Ruanda hergestellt – für mehr Wertschöpfung vor Ort. Deswegen ist dieser Kaffee zu Recht Fairtrade zertifiziert.

Angelique‘s Finest

In der DESTILLE-FFB finden Sie Angelique‘s Finest in vier verschiedenen Varianten: Es gibt Aroma- Kaffee für klassische Filtergeräte und die Espresso-Röstung, beides sowohl fertig gemahlen als auch als Bohnen.
Probieren Sie diesen Arabica-Hochlandkaffee mit sanfter Süße, einem Hauch Schokolade und einer zarten Zitrusnote.

Mit jedem Schluck Frauen in Ruanda unterstützen

Hinter Angelique‘s Finest steht ein starkes und ambitioniertes Konzept: Dieser ruandische Kaffee wird zu 100% von Frauen produziert und gemanagt.

Ruanda ist in puncto wirtschaftliche Gleichstellung so fortschrittlich wie kaum ein anderes Land. In der Kaffeeherstellung arbeiten überwiegend Frauen. Sie leisten handwerkliche Arbeit wie Sträucher schneiden, Unkraut beseitigen, Früchte ernten, auslesen.

Dass die Erlöste jetzt auch in die Hände der Frauen gehen, dafür setzen sich Frauenkooperativen ein. Sie kümmern sich darum, dass die gesamte Wertschöpfungskette in Ruanda bleibt.

100 % fair, 100% made by women

Die Kaffeebohnen werden von den Frauen vier mal handverlesen. Auch die Weiterverarbeitung bis zum fertigen Röstkaffee haben ruandische Frauen selbstbestimmt unter ihrer Kontrolle.

Die Kaffeekooperativen unterstützen sie dabei, die Kaffeebohnen vor Ort in ein fertiges Spitzenprodukt zu verwandeln. So können die Produzentinnen fair entlohnt werden und ihren verdienten Anteil bekommen.

Die Einnahmen ermöglichen den Frauen und ihren und ihren Familien finanzielle Unabhängigkeit und mehr Entscheidungsmacht.

Mit jedem Schluck Frauen in Ruanda unterstützen

Hinter Angelique‘s Finest steht ein starkes und ambitioniertes Konzept: Dieser ruandische Kaffee wird zu 100% von Frauen produziert und gemanagt.

Ruanda ist in puncto wirtschaftliche Gleichstellung so fortschrittlich wie kaum ein anderes Land. In der Kaffeeherstellung arbeiten überwiegend Frauen. Sie leisten handwerkliche Arbeit wie Sträucher schneiden, Unkraut beseitigen, Früchte ernten, auslesen.

Dass die Erlöste jetzt auch in die Hände der Frauen gehen, dafür setzen sich Frauenkooperativen ein. Sie kümmern sich darum, dass die gesamte Wertschöpfungskette in Ruanda bleibt.

100 % fair, 100% made by women

Die Kaffeebohnen werden von den Frauen vier mal handverlesen. Auch die Weiterverarbeitung bis zum fertigen Röstkaffee haben ruandische Frauen selbstbestimmt unter ihrer Kontrolle.

Die Kaffeekooperativen unterstützen sie dabei, die Kaffeebohnen vor Ort in ein fertiges Spitzenprodukt zu verwandeln. So können die Produzentinnen fair entlohnt werden und ihren verdienten Anteil bekommen.

Die Einnahmen ermöglichen den Frauen und ihren und ihren Familien finanzielle Unabhängigkeit und mehr Entscheidungsmacht.

Sehr geschmackvoll, weich und durch die Zitrusnote auch frisch/fruchtig. Kann und werde ich weiterempfehlen.

J. Wilhelm/per Mail/Februar 2020

DESTILLE-FFB und Angelique’s Finest in der Presse

In der aktuellen Ausgabe des Kolibri Magazins, das bei uns im Laden kostenlos ausliegt. Oder hier als ePaper zum online Durchblättern.