Rezept-Inspirationen

Ein gutes Essen oder ein guter Drink brauchen gute Zutaten. Fehlt nur noch die Idee, was man daraus machen kann. Mit Feinkost, Essig & Öl, Wein und Spirituosen aus der DESTILLE-FFB lassen sich wunderbare Gerichte und kreative Cocktails zaubern. In nächster Zeit sammeln wir hier unsere Rezeptvorschläge. Lassen Sie sich inspirieren, wenn Sie ein neues kulinarisches Highlight suchen oder Ihr Lieblingsrezept verfeinern bzw. variieren wollen.

Cremige Pilztagliatelle

Zutaten für 2 Personen:

  • ca. 250 g Champignons, fein geschnitten
  • 1 Schalotte, fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • ca. 100 ml Weißwein aus der Destille-FFB (Empfehlung: Riesling feinherb vom Lindenhof)
  • 3 TL Pasta Blend aus der Destille-FFB (vielseitig als Gewürz verwendbar, auch für einen Dipp geeignet)
  • ca. 200 ml Swema-Gemüsebrühe aus der Destille-FFB (Bio-Gemüsebrühe mit intensivem Geschmack, ohne Geschmacksverstärker, mit hohem Gemüseanteil)
  • etwas Butter
  • 2 EL Parmesan
  • Salz, Pfeffer
  • einige Blätter frischer Salbei, in feine Streifen geschnitten
  • 125 g Neno Pasta Integrale all’Uovo – Nudeln von Aldo aus der Destille-FFB (die rauhe Struktur hält die cremige Sauce, der nussige Geschmack des Vollkornanteils harmoniert optimal mit den Pilzen)
  • optional: gehackte Walnüsse, 2 Scheiben Parmaschinken, in kleine Stücke gezupft

Zubereitung:

Die Champignons in einer Pfanne in etwas Butter anbraten, zur Seite stellen. Schalotten und Knoblauch in der Pfanne glasig andünsten, mit Weißwein ablöschen, Pasta Blend einrühren und etwas einkochen lassen. Brühe zugeben und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Sahne zugeben, Hitze reduzieren und nochmals einige Minuten reduzieren lassen. Nudeln al dente garen. Die Soße mit einem Löffel Butter, dem geriebenen Parmesan sowie Salz und Pfeffer abschmecken, Salbei, Pilze und Nudeln unterheben.

Wer mag: Mit gehackten Walnüssen und Parmaschinken garnieren.

Teriyaki-Lachs mit grünem Spargel und knusprigem Kräuterbutterbrot

Zutaten für 2 Personen:

  • 300g Lachsfilet – küchenfertig ohne Haut
  • 4 EL Teriyaki Sauce mit Ingwer & Limettenschale aus der Destille-FFB
  • 400 g grüner Spargel
  • Butter
  • Olivenöl aus der Destille-FFB
  • 3 Scheiben Weißbrot
  • 2 TL Kräuterbutter-Blend aus der Destille-FFB
  • Balsamico Bianco aus der Destille-FFB
  • 1 EL Sesamsaat

Zubereitung:

Das Lachsfilet in 4 gleichmäßige Tranchen schneiden und ca. 10 Minuten in einer flachen Form oder Schüssel mit der Teriyaki-Sauce marinieren – dabei häufig wenden.

Beim Spargel die holzigen Enden abbrechen und den Spargel in einer Pfanne mit reichlich Butter und etwas Olivenöl sowie Salz anbraten. Nach ca. 10 Minuten mit einem kräftigen Schuss Balsamico Bianco ablöschen und leicht karamellisieren lassen.

Für die Kräuterbutterbrote zwei TL Kräuterbutter-Blend mit einigen Tropfen Wasser verrühren, kurz quellen lassen, mit ca. 25 g zimmerwarmer Butter verrühren, auf die Brote streichen.

Nun etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch von beiden Seiten braten.

Kräuterbutterbrote im Backofen knusprig grillen.

Schließlich den Lachs mit dem Spargel und den Broten anrichten, mit etwas Sesamsaat garnieren und genießen.

Eierlikör Gugelhupf

Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 200 g Schokolade – fair gehandelt, z. B. “Original Beans” aus der Destille-FFB
  • 200 ml Lotta’s Eierlikör mit Orange aus der Destille-FFB
  • 4 Eier der Größe M
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 175°C, Umluft 150°C). Eine Gugelhupfform mit 2,5 l Inhalt fetten und mit Mehl ausstäuben. Die Schokolade grob hacken.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Schneebesen cremig rühren. Die 4 Eier einzeln unter den Teig rühren, Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit dem Eierlikör und der Schokolade kurz unterheben.

Den Teig in die Gugelhupfform füllen und im heißen Backofen ca. 55 – 60 min. backen, Stäbchenprobe machen! Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, aus der Form stürzen und mit dem Puderzucker bestäuben.

Spring-Gin

Zutaten:

  • 4 cl Wajos Spring Gin aus der Destille-FFB
  • 2,5 cl Limettensaft
  • 2 cl Wajos Rhabarber, Apfel & Thymian – Tonic Sirup aus der Destille-FFB
  • 2 cl naturtrüber Apfelsaft
  • 1 Stängel Thymian
  • 6 cl Soda
  • Apfelfächer

Zubereitung:

Gin, Limettensaft, Tonic Sirup und Apfelsaft mit zwei Eiswürfeln ins Glas geben, mit Soda aufgießen und mit Thymian und Apfelfächern dekorieren – fertig ist ein ganz besonderer, frühlingshaft-erfrischender Longdrink.

Spritz d’Amour

Zutaten:

  • 1 cl Gin Rouge (Gin)
  • 1 Teil Tonic Water
  • 1 Teil Secco
  • 3 cl Elixier d’Amour/Édition Noire
  • Kumquats
  • Himbeeren
  • Rosmarinzweig

Zubereitung:

Das Glas mit Gin und Tonic aufgießen, das Elixier für die süße, verführerische Note hinzufügen und mit einem Rosmarinzweig verfeinern. Mit feinen Scheiben der Kumquat und frischen Himbeeren servieren.